Getreide

Kompostieranlage Der bedeutendste Produktionszweig ist auf unseren leichten Böden der Winterroggen. Seine pflanzenbauliche und betriebswirtschaftliche Vorzüglichkeit beruht auf den relativ geringen Standort- und Fruchtfolgeansprüchen sowie den hohen Ertragsleistungen. Der Roggen ist eine relativ anspruchslose Getreideart mit hoher Kälteresistenz und geringen Wärme-, Boden- und Wasseransprüchen. Bei bester Verträglichkeit ist Roggen als abtragende Frucht das ertragsstärkste und -sicherste Getreide auf leichten Böden. Diese guten Eigenschaften und zunehmende Ertragssteigerung durch Hybridroggen führten zur Ausdehnung unserer Produktion. Standortgerecht bauen wir ca. 700 ha Roggen an. Davon sind über 400 ha Hybridroggen. Außerdem ernten wir Hafer auf über 100 ha.